Vorstellung Team: Alpár Szabó

20.06.2019

Vom Ammersee ins Badische. Unser neuer Mittelblocker Alpár Szabó wechselt innerhalb der Liga von den WWK Volleys Herrsching zu uns.

Alpár ist am 26.07.1990 geboren und ist aus Ungarn. Er trägt die #1.

Er bringt 88 kg bei einer Größe von 202 cm auf die Waage. Seine Schlaghöhe beträgt 350 cm, seine Blockhöhe 335 cm.

Seine bisherigen Vereine waren:
2008/2009 Kecskeméti Röplabda Club Ungarn
2009/2012 Fino Kaposvár Ungarn
2012/2013 VBC Waremme Belgien
2013/2014 VC Argex Duvel Puurs Belgien
2013/2014 Kecskeméti Röplabda Club Ungarn
2014/2015 Fino Kaposvár Ungarn
2015/2018 Vantaa Ducks Finnland
2018/2019 WWK Volleys Herrsching Deutschland

Alpár hat für Ungarn 55 Länderspiele bestritten.

Seine größten Erfolge waren:
5x Meisterschaft Ungarn
5x Pokalsieg Ungarn 2015/16
Bester Blocker Finnland 2018/19
Bester Blocker Deutschland

Alpárs Erwartung für die neue Saison in Bühl:
"Nach meinem ersten Jahr in der Bundesliga möchte ich den nächsten Schritt machen. Ich hatte viele Clubanfragen aber Bühl hat das beste Angebot gemacht und mich mit klaren Zielen für die neue Saison überzeugt. Ich spüre, dass mit Johan als Headcoach und den weiteren Spielerzugängen was Neues in Bühl entsteht und ich möchte Teil davon sein. Was mir auch sehr gut gefällt: Bühl hat mit die besten Fans in der Liga, es war ein geiles Spiel letzte Saison in der Bühler Halle! Auch von den ungarischen Spielern Zoltan Kovacs, Peter Nagy und David Molnar habe ich nur Gutes über den Club, die Organisation und die Stadt gehört. Ich bin heiß darauf, in Bühl zu starten und am Projekt mitzubauen, wir wollen den Fans tolle Spiele und viele Punkte bringen!"

Das sagt David Molnar über Alpár:
"Ich kenne Alpar sehr gut, wir haben 2 Saisons zusammen in Kaposvár gespielt. Er hat da schon sein Potential gezeigt und bringt immer positive Emotionen und heute noch viel mehr Erfahrung aufs Feld. Die anderen Spieler können sicher was von ihm lernen und im Block wird er uns deutlich verstärken."

Das sagt Johan Verstappen über Alpár:
"Was das Blocken angeht, hat Alpár eine sehr starke Saison gespielt und mich mit seinen positiven Emotionen überzeugt, dass er für unser Projekt die richtige Spielerpersönlichkeit ist. Das zeigt sich auch daran, dass er in diesem Sommer Kapitän der ungarischen Nationalmannschaft ist. Mit seinen 29 Jahren ist er immer noch offen und lernbereit, um sich weiter zu entwickeln. Ich will ihm alles anbieten, um individuell noch besser zu werden, und durch sein Niveau werden unsere jüngeren Mittelblocker absolut profitieren."

Herzlich Willkommen in Bühl, Alpár!

Zurück zur Übersicht