Volle Konzentration auf KW

22.01.2021

Bereits morgen steht die nächste Partie für die Bisons an. Am Samstag trifft die Bühler Mannschaft um 20 Uhr auf die Netzhoppers KW-Bestensee.

Die Bisons:

Mit einer 0:3 Niederlage gegen den VfB in den Köpfen müssen die Bisons das vergangene Spiel schnell abhaken und alle Energie mit Fokus auf die nächste Begegnung bündeln. Jedenfalls ergibt sich wenig Zeit, die Akkus wieder zu laden, während bereits die Vorbereitung auf die nächste Partie Fahrt aufgenommen hat.

 

Der Gegner:

Nach einem knappen und hart erkämpften 2:3 Sieg in Frankfurt, mussten sich die DVV-Pokalfinalisten aus Königs Wusterhausen vergangene Woche Zuhause gegen Lüneburg klar (0:3) geschlagen geben. Besonders mit der Niederlage gegen Bühl im Hinterkopf, heißt es für die Netzhoppers als Tabellenneunter mit einem Sieg aus dem Spiel zu gehen und damit wichtige Punkte in der Tabelle zu sammeln. Diesem Vorhaben möchten die Bisons entgegenwirken. Mit dem verletzungsbedingten Ausfall von Tomás López fehlt allerdings weiterhin ein wichtiger Führungsspieler.

 

Hinrunde:

An das Spiel aus der Hinrunde haben die Bisons noch beste Erinnerungen. Mit einem 1:3 Auswärtssieg wurde die Serie von vier Siegen aus vier Spielen ausgebaut. Ein bisheriger Startrekord für die Bisons. Vor allem die Außenangreifer Tomás López (17 Punkte, 2 Asse, 3 Blocks) und Niklas Kronthaler (17 Punkte, 4 Blocks) zeigten eine starke Leistung. Zusammen mit Topscorer Edvinas Vaškelis (20 Punkte) waren die drei ausschlaggebend für den Sieg. Zum Rückspiel haben sich die Vorzeichen etwas geändert. Nach wie vor spielen die Bisons eine gute Saison, haben aber das Momentum in den Spielen, vor allem in der Crunch-Time verloren und kämpfen zudem mit verletzungsbedingten Ausfällen, besonders mit dem Topspieler und Alleskönner Tomás López.

 

Die Mannschaft der Comebacks:

Bereits sechs Mal gingen die Netzhoppers in den Tie-Break. Jeweils drei Mal in der Liga und im Pokal. Im Pokal schaffte es die Mannschaft um Trainer Christophe Achten jeweils sogar einen 0:2 Rückstand gegen Düren, die BR Volleys und Herrsching zu drehen. Nicht unverdient stehen die Gäste deshalb im DVV-Pokalfinale gegen die United Volleys Frankfurt.

 

Back in town:

Für Yannick Goralik ein unbekanntes Gefühl. Geht es in diesem Jahr mit seinem Team nicht in die Heimkabine der Bisons, sondern in die der Gäste. Nach drei Jahren in Bühl verschlug es ihn zurück in die Berliner Heimat, um dort bei den Netzhoppers zu spielen. Willkommen zurück in Bühl, Yannick!

 

Das kommende Spiel wird über sporttotal.tv online, live und mit Kommentator zu sehen sein. Wie gewohnt kann das Spiel ebenfalls am Livescore in unserer FAN-App verfolgt werden.

LIVE gegen die Netzhoppers KW-Bestensee: https://sporttotal.tv/ma9207be3

 

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den Bisons gibt es wie immer auf unserer Webseite (https://volleyball-buehl.de/) oder

bei Facebook (https://www.facebook.com/volleyballbisons/)

bei Twitter (https://twitter.com/bisonsbuehl)

bei Instagram (https://www.instagram.com/volleyballbisons/)

oder NEU in der Bisons Fan-App

Foto: Jürgen Eich

Zurück zur Übersicht