Testspieldreierpack im Hexenkessel

03.09.2020

Die Bisons live im Hexenkessel! Endlich ist der Kader komplett, alle Spieler sind gesund in Bühl angekommen und damit kann die Saisonvorbereitung 2020/21 voll starten.

Das notwendige Hygienekonzept für die Durchführung der Bundesligaspiele liegt bereits in Prüfung bei den verantwortlichen Stellen vor, sodass wir Mitte Oktober hoffentlich mit einer begrenzten Anzahl an Zuschauern unsere Spiele im Hexenkessel austragen können.

Vorher möchten wir Euch bei unserem kommenden Testspiel ebenfalls die Möglichkeit geben, die Mannschaft in Aktion zu sehen.

Euch erwarten am Samstag, den 5. September folgende Testspiele:

Volleyball Bisons Bühl (voraussichtlich Herren 2/Youngsters) vs. Lindaren Volley Luzern um ca. 11:00 Uhr

Lindaren Volley Luzern vs. United Volleys Frankfurt um ca. 14:00 Uhr

Volleyball Bisons Bühl vs. United Volleys Frankfurt um ca. 17:00 Uhr

Alle drei Spiele finden unter einer Veranstaltung statt. Jedoch besteht die Möglichkeit, auch nur einzelne Partien zu besuchen.

 

Mit einer begrenzten Anzahl an Tickets (100 Stück) möchten wir uns weiter an den Spielbetrieb herantasten und die Abläufe unter den Corona-Voraussetzungen kennenlernen und verbessern.

Alle Zuschauer, egal ob Familie oder ein gemeinsamer Haushalt erhalten eine Platzzuweisung mit dem geltenden Mindestabstand. Es können bis zu drei Tickets unter einer Registrierung geordert werden.

 

Ohne ein Ticket ist eine Teilnahme leider nicht möglich. Der Ticketerwerb ist ausschließlich online über diesen Link https://www.eventbrite.de/e/testspieldreierpack-im-hexenkessel-der-volleyball-bisons-buhl-registrierung-118889270007 verfügbar. 

Mit dem Zugangscode "Testspieldreierpack-Bühl" habt ihr die Chance eure Tickets zu bestellen. Die Anmeldefrist endet am Freitag, den 4. September um 18:00 Uhr.

Weiterhin gelten auch bei uns die zu dem Zeitpunkt gültigen Hygieneregeln sowie die Kontaktnachverfolgung.

 

Hygienemaßnahmen:

Zuschauer haben während ihrer gesamten Besuchszeit eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen (Ausnahmen bei einem möglichen Catering). Der Hauptaufenthaltsort der Zuschauer ist während der gesamten Veranstaltung der zugewiesene Sitzplatz.

Ordnerpersonal sorgt für die Einhaltung der Hygieneregeln - vor, während und nach dem Spiel. Bei wiederholtem absichtlichem Zuwiderhandeln einzelner Zuschauer oder Zuschauergruppen gegen die geltenden Hygienevorschriften werden diese der Veranstaltungshalle verwiesen.

 

Bitte beachtet,

• dass nach Möglichkeit auf die Mitnahme von Taschen und Garderoben zu

verzichten ist;

• dass Personen, die Kontakt zu einer nachweislich infizierten Person hatten,

sich in einem Risikogebiet (gemäß RKI-Warnung) aufgehalten haben oder

Symptome zeigen, kein Zutritt gewährt wird;

• dass die aktuell geltenden Regelungen zum Tragen einer Mund-Nase Bedeckung einzuhalten sind.

Beim Betreten der Sporthalle/Arena desinfiziert sich jeder Besucher die Hände.

Entsprechende Desinfektionsmittelspender werden bereitgestellt.

Händeklatschen ist erlaubt. Laola o. ä. Fangesänge oder anderweitigen verbalen Äußerungen („punkten“, „Attacke“ o. ä.) sollten aufgrund der vermehrten Absonderung von Aerosolen vermieden werden.

 

Datenschutz:

Welche personenbezogenen Daten werden erhoben?

Im Rahmen der Bestellung werden die folgenden Daten erhoben und verarbeitet: Vor- und Nachname, Wohnort, Telefonnummer (ggf. mobil), E-Mailadresse.

Im Zusammenhang mit der Einlasskontrolle erfolgt die Übereinstimmung durch die Kontrolle des Ticketinhabers mit der an der Einlasskontrolle kontrollierten Person.

An wen werden die personenbezogenen Daten übermittelt?

Besteht der Verdacht einer Ansteckung oder ist gar eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus nachgewiesen, wird sich der Verantwortliche soweit er gesetzlich dazu verpflichtet ist, aus Gründen der Lokalisierung und Eindämmung von Infektionsquellen mit den Kontaktpersonen des Vereins in Verbindung setzen.

Er wird sich bemühen, diesen Kontaktpersonen die Identität des Betroffenen nicht offenzulegen und sie lediglich bereichsbezogen ohne konkrete Namensnennung informieren. Sollte dies in Ausnahmefällen nicht ausreichen, kann gleichwohl die Offenlegung der Identität des Betroffenen notwendig werden. Ggfs. erfolgt in diesem Zuge ebenfalls eine Übermittlung von Informationen an die zuständige Gesundheitsbehörde.

In allen anderen Fällen werden personenbezogene Daten nur weitergegeben, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder gebieten.

Wie lange werden personenbezogene Daten gespeichert?

Die Löschung der Daten erfolgt, wenn diese für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr erforderlich sind. Im Regelfall werden die erhobenen personenbezogenen Daten spätestens nach vier Wochen gelöscht.

 

Nach der Anmeldung bekommt Ihr euer Ticket via E-Mail zugesendet.

Wir freuen uns auf Euch!

Jürgen Eich

Zurück zur Übersicht