Stimmen zum Spiel gegen Frankfurt

23.12.2016

Wir wünschen allen Fans, Helfern & Sponsoren ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und freuen uns Sie alle zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel im Hexenkessel zu begrüßen. Am 28.12.2016 spielen wir gegen Frankfurt und es sind schon jetzt fast alle Karten verkauft, wir freuen uns auf eine fantastische Stimmung.

Santiago Domench:
"Frankfurt ist ein sehr gutes Team, in 15/16 haben sie eine großartige Saison gespielt. Sie konnten den Kader komplett halten und haben zwei weitere gute Spieler dazugepackt. Mit Sicherheit ist das auch der Grund dafür, dass sie mit Berlin und Friedrichshafen um die Top3 spielen. Trotzdem, ich glaube an unser Team: wenn das ganze Team gut vorbereitet ist und vor allem, wenn wir zu Hause spielen, mit unseren Fans im Rücken, wir sind für jede Mannschaft ein gefährlicher Gegner! Am 28.Dezember zu Hause zu spielen, ist eine großartige Gelegenheit, die Halle voll zu machen, das Jahr 2016 und die Tatsache, dass wir weiter in der 1.Liga spielen, mit allen zusammen zu feiern. Und wir zählen auf unsere Fans, die uns bei diesem schwierigen Spiel unterstützen werden."

Ilya Zhilin:
"Für uns ist das ein sehr wichtiges Spiel, denn wir müssen umjeden Punkt für einen Playoffs-Platz kämpfen. Ich persönlich möchte auch einen guten Job gegen ein Team wie Frankfurt machen. Wir arbeiten täglich und hart für ein gutes Ergebnis"

Juan Ignacio Finoli:
"Meine Meinung: zu Hause, in unserer Halle, können wir jeden schlagen! Wir haben wunderbare Zuschauer, es sind einfach tolle Fans! Ich hoffe, wir können ihnen am Mittwoch ein Nach-Weihnachtsgeschenk bieten. Frankfurt ist ein gutes Team, aber wir sind nicht schlechter. Wir trainieren viel und wir wollen gewinnen"

David Molnar:
"Zwischen den Feiertagen ist es immer ein schönes Event, dass man im Bühl zum Volleyballspiel geht. Diese Tradition schein weiter zu leben, was mich sehr freut! Der Kartenvorverkauf zeigt, dass es richtig voll werden wird. Beide Teams werden die Punkte am Ende der Hauptrunde brauchen, also wird es nix mehr mit der weihnachtlichen Stimmung. Die Halle wird hoffentlich so wie früher brennen! Die Bisons sind hochmotiviert, schauen nach vorne und wollen wieder auf die Erfolgsspur!"

Zurück zur Übersicht