+++ Stefan Thiel bleibt ein Bühler +++

14.05.2020

Zuspieler Stefan Thiel (22) wird auch kommende Saison die Bälle für die Angreifer der Bisons verteilen.

Der ehemalige Junioren-Nationalspieler und Frankfurts Nachwuchs-Sportler des Jahres 2015, der nach Stationen im Volleyball-Internat Frankfurt und bei den United Volleys, bei dem VC Olympia Berlin und den Helios GRIZZLYS Giesen Halt gemacht hat, verlängert damit seinen auslaufenden Vertrag und geht in seine dritte Saison in Bühl.

Der 1,85 m große Steller und damit der „Kürzeste“ des aktuellen Kaders freut sich auch weiterhin die Angriffe der Bisons koordinieren zu dürfen.

„Ich freue mich sehr weiterhin Teil des Bison-Teams zu sein und werde mein Bestes geben, um die Ziele zu erreichen. Ich kann es kaum abwarten gemeinsam mit dem Team endlich wieder im Bühler Hexenkessel spielen zu können, denn jedes Heimspiel ist einfach ein Highlight. Vamos Bisons!“ (Stefan Thiel)

 

Headcoach Alejandro Kolevich sieht der kommenden Saison mit Stefan im Zuspiel sehr positiv entgegen.

„Stefan hat sich von Jahr zu Jahr immer weiterentwickelt und er arbeitet hart an sich. Er kam damals von der zweiten Bundesliga nach Bühl, nachdem er 2018 mit den Helios GRIZZLYS Giesen den Aufstieg in die erste Bundesliga schaffte. In seiner zweiten Saison in Bühl hat er sich vor allem in wichtigen Spielen (wie gegen Rottenburg, Giesen und Berlin in der Rückrunde) bewiesen. Ich denke er ist bereit, in seiner Karriere weitere Schritte nach vorne zu machen.“ (Headcoach Alejandro Kolevich)

 

Ich habe Stefan letzte Saison als fleißigen, emotionalen und mit viel Spielwitz ausgestatteten Spieler sehen dürfen. Auch ich sehe noch viel Potential in seiner Entwicklung. Ich wünsche mir für uns und für ihn, dass er sich weiter steigert und eine wichtige Rolle bei den Bisons übernimmt. (Manager Oliver Stolle setzt hohe Erwartungen in den Zuspieler aus Kriftel)

 

 

Zusätzliche Informationen und aktuelle Berichte zu den Bisons gibt es wie immer auf unserer Webseite (https://volleyball-buehl.de/) oder

bei Facebook (https://www.facebook.com/volleyballbisons/) bei Twitter (https://twitter.com/bisonsbuehl) bei Instagram (https://www.instagram.com/volleyballbisons/)

Lucas Martin Photography

Zurück zur Übersicht