Meister Berlin zum Hauptrundenfinale

20.03.2019

Am Samstag, den 23.03.2019 um 19 Uhr kommt mit BERLIN RECYCLING Volleys der amtierende Meister in den Hexenkessel.

Zum Hauptrundenabschluss gibt sich nochmal ein Hochkaräter die Ehre in Bühl. Die Hauptstädter liegen zur Zeit auf dem dritten Tabellenplatz, nachdem die Saison nicht wie im Vorjahr, sehr mässig begann. Zur Verstärkung des Teams wurde dann im Februar der internationale Top-Zuspieler Sergey Grankin verpflichtet. Für den russischen Nationalspieler ist Berlin die erste Auslandsstation in seiner langen und sehr erfolgreichen Karriere.

Bühls Zuspieler Mario Schmidgall freut sich schon auf die Begegnung mit dem Russen: „Wir haben in der Jugend Sergey Grankin immer wieder analysiert, um von ihm zu lernen. Daher ist es natürlich was ganz Besonderes, jetzt gegen ihn spielen zu dürfen.“

Die Bisons können nach ihrem ungefährdeten 3:1 Sieg in Giesen gegen Berlin befreit aufspielen und sich somit auf die Playoffs einstimmen. Ruben Wolochin greift auf seinen vollen Kader zurück und erhofft sich ein tolles Spiel: „Wir sind sehr glücklich, uns für die Playoffs qualifiziert zu haben und können nun ohne Druck in das Spiel gegen Berlin gehen. Wir werden es nutzen, um uns für die Playoffs vorzubereiten“.

Für Stimmung in der Halle werden am Samstag die Bläch Forest Guggys aus Achern sorgen. Karten gibt’s noch online bei Ticketmaster.de und im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl.

 

Wichtige Vorab-Info: Das Viertelfinal-Playoff-Heimspiel wird am Mittwoch, den 03.04.2019 stattfinden. Spielbeginn wird 20 Uhr sein. Der Gegner wird am Samstagabend ermittelt: Aktuell hat Friedrichshafen den ersten Platz belegt, sofern nicht die ganzen großen Wendungen eintreten, können die AlpenVolleys die Bodensee-Schwaben aber kaum mehr überholen.

Karten sind ab sofort bei Ticketmaster und ebenfalls im Bürgerhaus Neuer Markt zu erwerben.

Zurück zur Übersicht