Keine Chance für die Bisons gegen die Netzhoppers

03.12.2018

Bisons verlieren deutlich ihr zweites Spiel am ersten Adventswochenende gegen die Netzhoppers SolWo Königspark KW mit 0:3 (22:25, 17:25, 9:25, 66 min).

Im ersten Satz beginnen die Bisons sehr konzentriert, Annahme und Block arbeiten konsequent. Durch ihr variables Spiel haben die Bisons die Nase lange vorne. Jedoch kommt KW immer besser ins Spiel und am Ende geht Durchgang Eins an die Heimmannschaft mit 22:25.
Im zweiten Durchgang können die Bisons nicht mehr an ihre starke Leistung aus dem ersten Satz anknüpfen und laufen ständig einem Rückstand hinterher. KW zieht sein Spiel durch und gewinnt Satz Zwei deutlich mit 25:17.
In der dritten Runde kommen die Bisons gar nicht mehr ins Spiel. Die Netzhoppers können ungehindert ihr Spiel durchziehen, wohingegen die Bühler keine Lösung finden den Ball ins gegnerische Feld zu bringen.  Am Ende verlieren die Zwetschgenstädter deutlich mit 9:25.
Auch Headcoach Ruben Wolochin hatte sich ein anderes Ergebnis erhofft: „Wir haben unser Spiel nicht gezeigt und zu viele eigene Fehler gemacht.“
MVP bei den Netzhoppers SolWo Königspark KW wurde Adam Schouten #3. Bester Spieler der Bisons: Tim Stöhr #2.
Die Volleyball Bisons Bühl kehren somit mit zwei Punkten aus Berlin zurück und werden jetzt den Fokus auf das nächste Heimspiel am 08.12.2018, 20 Uhr gegen die SVG Lüneburg richten.

Zurück zur Übersicht