Erstes Pokalspiel der neuen Saison in KW

02.11.2018

Am Sonntag, 04.11.18, um 16 Uhr starten die Bisons ihre Pokalsaison mit dem Achtelfinale gegen die Netzhoppers SolWo Königspark KW.

Die Mannschaft aus Königs Wusterhausen hat für die Saison 2018/19 aufgerüstet und ihren Kader verstärkt. Mit sechs neuen Spielern strebt KW den sechsten Platz in der Liga an und bringt laut der Vereins-Homepage dafür „Teamgeist, Zusammenhalt und Verrücktheit“ mit.
Ziel der Bisons um Headcoach Ruben Wolochin ist es, einen Sieg mit nach Hause zu nehmen und damit in das Pokal-Viertelfinale einzuziehen. Für Mittelblocker Yannick Goralik ist es ein schwieriges Spiel, was dennoch gewonnen werden muss: „Ich denke, es wird ein schweres Spiel, an sich sind wir auf dem Papier die bessere Mannschaft. Jedoch ist KW nicht zu unterschätzen, da sie sich diese Saison personell stark verändert und auch verbessert haben.“ Ähnlich sieht es auch Außenangreifer Felix Orthmann: „Das Ziel ist auf jeden Fall, eine Runde weiter zu kommen. In KW war es noch nie leicht zu spielen, aber wir werden alles dafür geben, um unser Ziel zu erreichen.“

Ein Trainingsspiel am 01.November beim Zweitliga-Kollegen SSC Karlsruhe nutzte Headcoach Ruben Wolochin für einige Tests in verschiedenen Konstellationen. Das im Vorfeld auf drei Sätze begrenzte Spiel gewannen die Bisons mit 2:1 (25:23, 25:21, 23:25) in der Sporthalle des Otto-Hahn-Gymnasiums. Dennoch kein Grund zum Jubeln: aufgrund einer aktuell verletzungsbedingt angeschlagenen Mannschaft muss Taktierer Wolochin seine Spieler für das Pokalspiel umgruppieren. Für den Bühler Jugendspieler und Zweitliga-Rookie Simon Gallas war das die Gelegenheit, sich auf beiden Seiten des Netzes zu präsentieren. Im dritten Satz wurde Gallas von Wolochin auf der Diagonalposition eingesetzt. Sowohl Stefan Bräuer vom SSC als auch Ruben Wolochin zeigten sich zufrieden mit der Leistung des 17jährigen Bühlers.

Bevor es am Sonntag in der Landkost-Arena losgeht, legen die Bisons auf der Reise nach Königs Wusterhausen einen Zwischenstopp in der Bühler Partnerstadt Schkeuditz ein. Wie auch im letzten Jahr wird dort am Samstagmittag eine lockere Trainingseinheit absolviert. Die Bisons freuen sich dabei auch auf ein Wiedersehen mit dem sehr gastfreundlichen Hausmeister, Oberbürgermeister Rayk Bergner und Bürgermeister Lothar Dornbusch von Schkeuditz.

Zurück zur Übersicht