Die Playoffs stehen vor der Tür

29.03.2019

Am kommenden Samstag, 30.03.2019 ab 19:30 Uhr treten die Volleyball Bisons Bühl zum ersten Viertelfinalspiel gegen den VfB Friedrichshafen an.

Wie auch schon in der vergangenen Saison müssen die Bisons gegen die Häfler ran. Damals musste man sich in den beiden Spielen mit 0:3 geschlagen geben. Für diese Saison hoffen jedoch die Bühler und ihre Fans auf ein knapperes Ergebnis.

Doch Friedrichshafen wird alles daran setzen, in die nächste Runde der Playoffs einzuziehen, um ihrem zum Saisonende scheidenden Trainer Vital Heynen seinen bisher fehlenden Deutschen Meistertitel zu schenken. Kurz vor Beginn der Playoffs gaben die Häfler auch den neuen Trainer ab der Saison 2019/20 bekannt. Mit Michael Warm wurde kein Unbekannter in der Ersten Bundesliga verpflichtet, Warm trainierte bis letzte Saison erfolgreich die United Volleys Frankfurt.

Im Gegensatz zum Spiel gegen Berlin kann Ruben Wolochin in Friedrichshafen wieder aus den vollen schöpfen. Sowohl Bruno Lima als auch Felix Orthmann sind wieder im Training und auch Zuspieler Mario Schmidgall ist fit. Ein einfaches Spiel wird es dennoch nicht für die Bisons. Headcoach Ruben Wolochin freut sich, dass die Playoffs nun endlich los gehen: „Wir sind sehr glücklich, die Playoffs erreicht zu haben und das Team ist fokussiert auf das erste Spiel. Wir werden unsere bestmögliche Leistung abrufen müssen, um eine Chance gegen Friedrichshafen zu haben. Wir müssen an uns und unser Können glauben und dann ist etwas möglich.“

Zum Rückspiel kommen die Häfler dann am Mittwoch, den 03.04.2019 um 20 Uhr nach Bühl.

Tickets für dieses Spiel gibt es wie immer online bei www.ticketmaster.de und im Bürgerhaus Neuer Markt in Bühl.

Zurück zur Übersicht