Bisons-Jahresauftakt in Berlin

09.01.2019

Für das erste Spiel im Jahr 2019 reisen die Volleyball Bisons Bühl in die Hauptstadt Berlin. Am Freitag, den 11.01.2019 spielen die Bisons um 19:30 Uhr in der Max-Schmeling-Halle gegen die Berlin Recycling Volleys.

Dass das Spiel an einem ligauntypischen Freitag stattfindet liegt darin begründet, dass die Handball WM ab Donnerstag gleichzeitig in Berlin läuft.

Auch bei den BR Volleys läuft in dieser Saison nicht alles rund und wie geplant, so plagen die Hauptstädter ebenfalls Verletzungssorgen. Erst vor wenigen Tagen vermeldete der Club mit Moritz Reichert den sechsten, verletzungsbedingten Ausfall dieser Saison. Dennoch wird es kein einfaches Spiel für das Bühler Team, bisher gelang den Bühlern noch kein Satzgewinn in der Hauptstadt. Headcoach Ruben Wolochin kann wieder auf einen volleren Kader mit Ausnahme der beiden Langzeitverletzten Sobirov und Ruiz zurückgreifen. Ziel ist es, in dieser Saison einen Satz- oder gar Punktgewinn aus Berlin mit nach Hause zu nehmen.

Co-Trainer Alejandro Kolevich freut sich auf die Begegnung mit den BR Volleys: „Dies ist eine großartige Gelegenheit, uns mit einer der besten Mannschaften in der Liga zu messen. Im letzten Spiel gegen Giesen war unsere Annahme und auch der Angriff viel besser als zuvor. Wenn wir diese Leistung gegen Berlin zeigen können, dann wird es sicher ein gutes Spiel werden.“

Für die Bisons beginnt nach dem Berlin-Spiel die Rückrunde mit acht Heimspielen bis Ende März. Los geht es am 23.01.2019 mit dem Heimspiel gegen die HYPO TIROL AlpenVolleys Haching. Spielbeginn ist um 20 Uhr und Tickets gibt es ab sofort im Bürgerhaus Neuer Markt und online bei Ticketmaster.

Zurück zur Übersicht